Zusätzlich sind wir für die Bewohner, Vermieter und Mieter unserer Wohnanlagen, ganz oft Sozialarbeiter, Seelentröster, Mutmacher, Schlichter, Ratgeber für kleine und große Probleme und vieles mehr, was unsere Arbeit zusätzlich sehr interessant macht.

Hilfestellung für die Bewohner unserer verwalteten Miethäuser


Abwasser-Verstopfung

Stauende Abwässer machen sich oft schon durch GLUCKERNDE GERÄUSCHE in den Leitungen bemerkbar. Warten Sie nicht bis sie schwarz sehen, sondern informieren Sie Ihren Hauswart rechtzeitig. Nur so kann er das Übel abwenden.



Fahrräder im Fahrradkeller

Es sollte darauf geachtet werden, dass kaputte bzw. nicht genutzte Fahrräder aus dem Fahrradkeller entfernt werden, um den Rädern Platz einzuräumen, die ständig als Fortbewegungsmittel genutzt werden. Nicht oder selten genutzte Räder gehören in den eigenen Keller.



Heizen und Lüften

Eindeutige Zeichen dafür, dass HEIZEN UND LÜFTEN nicht richtig aufeinander abgestimmt sind, SIND SCHWITZWASSER an den Fensterscheiben bei winterlichen Temperaturen.

Um dies zu verhindern bitte mehrmals am Tag, mindestens drei Mal, die Fenster 5-10 Minuten weit öffnen. Dabei auf effektive Querbelüftung achten! KEINESFALLS MIT GEKIPPTEN FENSTERN LÜFTEN, das führt nur zum Auskühlen der umliegenden Wandbereiche. Sobald sich Kondenswasser auf den Scheiben zeigt, ist das ein Signal Ihrer Wohnung, dass die Feuchtigkeit höher ist als die Räume es verkraften und somit droht die Gefahr der Schimmelbildung.


Schuhe im Hausflur

Laut sicherheits- und brandschutztechnischen Vorschriften sind FLUCHT UND RETTUNGSWEGE FREI ZU HALTEN. Wir bitten Sie keine Schuhe, Schuhregale und andere private Gegenstände im Hausflur zu lagern. Fahrräder, Kinderwagen u.ä. gehören in die entsprechenden Räumlichkeiten.



Sperrmüll
Sperrmüll sowie andere Haushaltsgegenstände müssen mit den entsprechenden Karten vom Abfallzweckverband entsorgt werden (nach Terminvereinbarung). Sperrmüll ist

ein Tag vor dem Abholtermin an den Abholplatz zu stellen.


 

Verkalkung durch hartes Wasser

Sichtbare Zeichen für kalkhaltiges Wasser sind Ränder und Flecken die sich meistens auf Armaturen und Fliesen finden. Jedoch zeigt sich In Eckventilen und Heizkörperthermostaten ein ganz anderes Bild. Um die Beweglichkeit der vorgenannten Armaturen zu gewährleisten ist es unumgänglich diese öfter AUF UND ZU ZUDREHEN.



 




Hausverwaltung Hempler
Ihre Unterstützung ist mein Ziel